Einen Moment...
GayShopTotal.com Viper for Men

Trau Dich!

homo.net Info vom 30. Januar 2020
von Webmaster Jan

 

Übung macht den Meister. Wir bekommen viele E-Mails und Anfragen im Guide: „Kann ich da auch in Damenkleidern rumlaufen?“ „Ist es erlaubt sich in Kino Soundso auszuziehen?“ „Wo, bitte, geht‘s zum Gruppensex?“

Wer sich öffentlich ausziehen will, macht das am besten im Park oder am FKK Strand. gay-szene.net weist Dir den richtigen Weg:

https://gay-szene.net/fkk.html

Schwule Diskos, Kinos und Bars besucht man üblicherweise bekleidet, die Sauna in Handtuch oder Shorts. Was aber passiert wenn Du Dich dort splitternackt ausziehst? Normalerweise nichts. Erstaunlicherweise werden es die meisten Gäste ignorieren. Einige werden Dich anstarren, andere werden Dich beneiden, ganz wenige blöd anmachen. Einfach mal ausprobieren…

In Arabien würde ich das natürlich nicht riskieren. Aber in Deutschland wird Dir dafür weder der Kopf abgerissen noch wirst Du verhaftet werden. Die wohl größte Gefahr dürfte von Scherben ausgehen. Glimmende Zigarettenreste gibt es ja immer weniger. Dagegen hilft das Anlassen der Schuhe. In einigen, wenigen Fällen wird Dich der Wirt bitten, Dich wieder anzuziehen oder zu gehen. Dann suchst Du Dir eben einen anderen Ort zum Üben.

Ein Schreiber berichtete, es sei nichts geiler als unter 2.500 bekleideten Partygästen der einzige nur in Sandalen zu sein. Echte Ledersandalen natürlich. Ledertunte eben. Meist würden alle so tun, als wenn sie nichts bemerkten. Aber dann fragte doch mal ein Mann, wo er denn seine Kleidung gelassen hätte. „Versuche es doch einfach mal mit der Garderobe!“ meinte er lachend. Dann waren es schon zwei. Dabei blieb es.

Aus einer anderen E-Mail: „Vorgestern saß ich in der Sauna nackt am Kaffeetisch, umringt ausschließlich von Handtuchträgern. Kaum war der Kaffee angetrunken, schlenderte der Chef des Hauses auf mich zu. Spannende Momente. Aber der wollte nur plaudern. Mit Handtuch bedeckt wäre das nie passiert.“

Viele Schwule würden gerne mal im Fummel ausgehen, trauen sich aber nur heimlich. Auch hier hilft Üben weiter. Wer sich zu Hause häufig in BH, Rock und Bluse kleidet, hat in der Öffentlichkeit viel weniger Probleme damit. Denn anders als bei den Nackten kannst Du im Kleid überall in Deutschland auftreten.

Bei offiziellen Anlässen passt sehr elegant ein Schottenrock. Der ist als Männerkleidung offiziell anerkannt und wird klassisch unten ohne getragen. Eine festliche Bekleidung auch für die Oper.

Schreib doch mal, was Du so erlebt hast.

Viel Spaß beim Üben,
Jan
Webmaster
vom homo.net Team

  Schicke Deine Meinung zu diesem Blog an  

Weitere Blogs