Einen Moment...
GAySexTotal

Es geht also doch

homo.net Info vom 18. Dezember 2019
von Webmaster Jan

 

Lang hat es gedauert, aber jetzt kommt unser lieber Jens Spahn doch noch in die Pötte. Vor fünf Wochen noch hatten wir massive Kritik an seinem Referentenentwurf geübt. Das vorgeschlagene Gesetz zum Verbot der Konversionstherapie war darin völlig verwässert und abgeschwächt.

Jetzt hat Jens Spahn einen neuen Entwurf zum Schutz vor Konversionsbehandlungen dem Kabinett vorgelegt. Und da sind tatsächlich alle Ausnahmen gestrichen. So einfach, klar und schön können Gesetze sein: „Es ist untersagt, eine Konversionsbehandlung an einer Person durchzuführen, die unter 18 Jahren alt ist.“

Und beim Werbeverbot soll es schlicht und deutlich heißen: „Eine Konversionsbehandlung an Personen unter 18 Jahren darf auch nichtöffentlich nicht beworben, angeboten oder vermittelt werden.“

Das ist endlich eindeutig. Das Kabinett hat am 17. Dezember 2019 diesem Entwurf zugestimmt. Wir sind gespannt, ob die ewig gestrigen Lobbyisten jetzt endlich aufgeben oder bei der Lesung im Bundestag noch einmal mobil machen.

Mitte nächsten Jahres soll das Gesetz in Kraft treten.

Hier kannst Du den neuen Gesetzentwurf der Bundesregierung nachlesen:

http://homo.net/news/Konversionstherapienverbot_Kabinett/

Glückwunsch Jens,
Jan
Webmaster
vom homo.net Team

  Schicke Deine Meinung zu diesem Blog an  

Weitere Blogs