Einen Moment...
GayShopTotal.com Sexplore Toy Kit For Him

Ukraine einstimmig bei LGBT-Rechten

homo.net Info vom 22. Dezember 2022
von Webmaster Jan

 

In den nächsten Tagen werden viele Menschen „Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen“ singen, beten oder predigen. Leider meinen sie damit nicht immer alle Menschen. Vor allem die Menschen in der Ukraine brauchen Frieden und Freiheit. Die internationale Gemeinschaft wird dafür sorgen, dass sie beides bekommen.

Vor einer Woche haben die ukrainischen Parlamentarier ein Gesetz verabschiedet, das Hassrede und Aufhetzung aufgrund von sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität verbietet. Sie denken also schon an die Zukunft, auch während des Krieges. Dies ist ein weiterer Schritt in Richtung Europa und der Europäischen Union.

Bereits 2010 hat die Europäische Kommission festgelegt, dass die Ukraine Schwulen und Lesben Schutz vor Diskriminierung gewähren muss, damit ukrainische Bürger vielleicht ein Visum bekommen können. 2015 fanden die Abgeordneten es noch schwierig, Homosexuelle am Arbeitsplatz vor Diskriminierung zu schützen. Es hat damals drei Anläufe gebraucht, um mit knapper Mehrheit schwule Rechte am Arbeitsplatz zu stärken.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj (44) hat im August dieses Jahres seine Unterstützung für gleichgeschlechtliche Partnerschaften gezeigt und sagte, dass er auch die Möglichkeit der Ehe für Alle nicht ausschließt, auch wenn eine solche Verfassungsänderung wohl erst nach dem Krieg möglich sein wird. „Alle Menschen sind in ihrer Würde und ihren Rechten frei und gleich“, sagte Selenskyj damals.

Diese Woche haben sich die ukrainischen Parlamentarier bei der Stärkung von LGBT-Rechten einig gezeigt wie kein anderes Parlament der Welt. Das neue Mediengesetz wurde ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung beschlossen.

Wir vermissen in diesem Jahr viele ukrainische Freunde, die in den letzten Jahren auf homo.net Anzeigen und Profile veröffentlicht haben, um Kontakt, Liebe und Freundschaft zu finden. Plötzlich waren sie im Laufe des Jahres verschwunden. Bitte meldet euch, wann immer es geht, zurück.

Wenn ihr in den kommenden Tagen Kerzen anzündet, denkt bitte auch an die Menschen, die Kerzen anzünden müssen, weil es sonst dunkel und kalt wäre. Die homosexuelle Gemeinschaft muss zusammenhalten.

Letzte Nacht hat Selenskyj im US-Kongress gesagt: „Together with you we will put in place everyone who will defy freedom - put in!“ Eine mögliche Übersetzung dieser Sätze wäre: „Zusammen mit Ihnen werden wir jeden, der sich der Freiheit widersetzt, zur Strecke bringen - einweisen!“ Es gab dieses Mal keinen Beifall, sondern viel Gelächter im Publikum. Selenskyj lässt sich auch in der jetzigen Situation den Sinn für Humor nicht nehmen.

Frohe Weihnachten
Jan
Webmaster
vom homo.net Team

  Schicke Deine Meinung zu diesem Blog an  

Weitere Blogs