Einen Moment...
GayShopTotal.com FistIt Gleitgels

Soll ich Dir was pumpen?

homo.net Info vom 9. Februar 2023
von Webmaster Jan

 

Es geht nichts über spannende Urlaubslektüre ...

Schon vor über 100 Jahren kannte das „Handbuch der Sexualwissenschaften“ von Albert Moll (1862-1939) die Handluftpumpe zur Selbstmassage des Penis. Ein illustrierender Kupferstich zeigt nicht nur das elegante Design aus Glas und Stahl in Aktion, sondern auch den anatomisch vollständigen Inhalt des Glaszylinders in voller Pracht!

Alles in diesem Handbuch wurde damals offen behandelt, im Klartext ausgesprochen und naturalistisch illustriert. Deutsche Wissenschaftler waren in den Goldenen 20-er Jahren offensichtlich nicht sehr prüde.

Natürlich ist etliches, was das Buch beschreibt, inzwischen wissenschaftlich widerlegt. Die besondere Berücksichtigung der kulturgeschichtlichen Beziehungen werden von Albert Moll spannend dargestellt. Alleine dafür lohnt sich die Lektüre:

„Die Klärung der Homosexualität ist dadurch sehr erschwert worden, daß mit Fragen der Wissenschaft Ziele der Agitation vermischt worden sind. Der in der jetzigen Fassung unhaltbare § 175, ...“

Im Internetarchiv kannst Du selber lesen, wie es bei Albert Moll weitergeht. Zwar irrt er aus heutiger Sicht gewaltig bei dem Versuch, die verschiedenen Arten von Homosexualität zu erklären, aber das können wir ihm kaum übel nehmen in einer Zeit, wo man als Urning auch in Deutschland für seine Liebe beliebig ins Gefängnis kommen konnte und kurze Zeit später in der Gaskammer verschwand. Der Deutsche Bundestag hat sich und uns gerade daran erinnert.

http://homo.net/news/Handbuch_der_Sexualwissenschaften.html

Spannende Lektüre
Jan
Webmaster
vom homo.net Team

  Schicke Deine Meinung zu diesem Blog an  

Weitere Blogs