Einen Moment...
GayShopTotal.com Neue Peniskäfige

Jans Blog abonnieren

Wenn Du Jans Blog wöchentlich lesen möchtest, kannst Du ihn hier abonnieren. Wir schicken Dir dann den homo.net Newsletter mit Jans Blog wöchentlich zu.


 

Drei historische Siege

homo.net Info vom 14. September 2023
von Webmaster Jan

 

In verschiedenen Teilen der Welt haben Gerichte die Rechte von LGBT-Gemeinschaften gestärkt. Für die Menschenrechte ist dies ein großer Fortschritt:

Zwei bulgarische Frauen hatten 2016 in Großbritannien geheiratet, doch ihre Ehe wurde in Bulgarien nicht anerkannt. Nachdem sie mehrere Gerichtsverfahren in ihrem Heimatland verloren hatten, wandten sie sich 2020 an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR).

Diese Woche entschied der EGMR, dass Bulgarien gegen europäische Menschenrechte verstoßen hat. Bulgarien wurde aufgefordert, den Schutz des Privat- und Familienlebens gleichgeschlechtlicher Paare zu gewährleisten.

Südkorea hat im Februar dieses Jahres erstmals ein gleichgeschlechtliches Paar anerkannt. Der Oberste Gerichtshof in Seoul verpflichtete eine Krankenkasse, dem Paar die gleichen Rechte wie heterosexuellen Paaren einzuräumen.

In einem historischen Moment hat jezt ein lesbisches Paar in Südkorea sein erstes Kind durch künstliche Befruchtung bekommen. Mit ihrer Geschichte wollen sie zeigen, wie normal gleichgeschlechtliche Paare sind.

Der Oberste Gerichtshof von Hongkong hat die Regierung angewiesen, gleichgeschlechtliche Beziehungen innerhalb von zwei Jahren rechtlich anzuerkennen. Der Kläger, der seinen Mann vor zehn Jahren in New York geheiratet hatte, argumentierte vor Gericht, dass das derzeitige Verbot in Hongkong sein Recht auf Gleichbehandlung verletze und daher verfassungswidrig sei.

Das von Peking 2020 erlassene Gesetz über die nationale Sicherheit brachte ihn 2020 in Untersuchungshaft. Mit Hilfe dieses Gesetzes wurden viele pro-demokratische Aktivisten verhaftet und zum Schweigen gebracht, als Teil eines harten Vorgehens gegen Andersdenkende.

Das Urteil des Obersten Gerichtshofs von Hongkong in dieser Woche ist daher ein besonders wichtiger Schritt für die Anerkennung der Rechte von LGBT-Personen in Hongkong und ganz China, besonders weil es in einem schwierigen politischen Umfeld ergangen ist.

Dies sind wichtige Fortschritte für die LGBT-Rechte in diesen Ländern und ein Zeichen für die zunehmende Anerkennung der Rechte und des Status gleichgeschlechtlicher Paare weltweit.

Die Welt rückt näher zusammen
Jan
Webmaster
vom homo.net Team

  Schicke Deine Meinung zu diesem Blog an  

Weitere Blogs